Ein Klassiker in neuem Glanz - ein Zwischenbericht

 
Unter der Plane wird bei Neonlicht und einem kleinen Heizlüfter, der den Innenraum auf angenehme 20 Grad aufheizt, fleißig weiter gearbeitet. Bis Ende November werden noch die letzten Spanten und Bodenwrangen ersetzt bevor unser Folkeboot endgültig in den Winterschlaf gehen wird.
Der Unterwasserschiff-Anstrich ist unten...endlich!!!
Meine Eltern  Horst und Monika, Doris und ich, arbeiten jedoch an vielen Details wie zum Beispiel einem neuen Schiebeluk oder der neuen Pinne weiter. Doch alles der Reihe nach, schließlich war es ein harter und schweißtreibender Sommer und anfangs wurden die Arbeiten immer mehr statt weniger! Das alte Antifouling und die alten Silikon- bzw. Acrylfugen wurden komplett entfernt, das Holz an den entsprechenden Stellen repariert und wenn notwendig auch ersetzt. Nun hieß es wieder Abdichten und Grundieren. Klingt einfach und schnell, dauerte aber unzählige Stunden bis wir mit dem Ergebnis zufrieden waren. Allein der Neubau für die Echolotaufnahme dauerte über 20 Arbeitsstunden.
 
Beim Oberwasserschiff wollten wir anfangs nur die Tränen wegschleifen, aber unser Ehrgeiz und Hang zum Perfektionismus ließ das irgendwie nicht zu. Also entfernten wir den kompletten Lack und strichen das komplette Boot mit speziellem Marine Öl neu.
Die Außenhaut ist nahezu fertig, es fehlt lediglich das Antifouling, welches im kommenden Frühjahr aufgetragen wird.
 
Auch der Kajütaufbau wurde komplett abgelackt, die Scheuerleisten erneuert und die Plexiglasscheiben durch neue Fenster aus Sicherheitsglas ausgetauscht. Alles strahlt wieder in traumhaften Mahagonifarben und wir sind stolz auf die gelungene Arbeit.
 
Im Inneren gings dann im gewohnten Takt weiter, Lack entfernen, schleifen, streichen, schleifen, streichen,...

Der erste Anstrich :-)
 
 

 

 

 

 

 

Auch das Unterwasser ist wieder schön 
Die neuen Pölster sind da! 
neue Bodenwrange und neuer Spant
Der Oktober war hereingebrochen und wir gönnten uns eine Woche Pause um mit einem Folkeboot die Ostsee zu erkunden (danke an klassisch-am-wind für den perfekten Service). Eine traumhafte Zeit, die uns wieder viel Kraft und Motivation für die bevorstehenden Aufgaben gab, denn das Segeln mit einem Folkeboot ist einfach nur grandios. Dieser klassische Langkieler bietet absolute Seetüchtigkeit und scheint eins mit Wind und Welle zu sein. Einmal Folke - immer Folke stimmt, der Suchtfaktor ist sehr hoch.

unser Wiki glänzt wieder!
 
Meerflair Folkeboot Segelboot mieten

Das Team

Sample image

Olaf Weiß

meerflair Gründer
Sample image

Doris Schmid

meerflair Gründerin

Newsletter Anmeldung