mit viel Wind dem eigenen Segelschein entgegen!

Gestern kamen die Segler in Biograd an Bord und wurden auch schon mit allen wichtigen Gegebenheiten auf der Yacht vertraut gemacht. Bei einem netten gemeinsam gekochten Abendessen - klassisch in Kroatien Cevapcici und Ajvar - lernten sich alle Teilnehmer untereinander besser kennen und unser Trainer Olaf gab einen Überblick über den Verlauf der Woche.Da das Programm sehr vielfältig ist und es jede Menge an tollen neuen Informationen zu verarbeiten gibt, ging's dann auch schon mit der ersten Theorielektion los und somit auch gleich einen Schritt näher dem FB2 Schein entgegen, der den Seglern in noch ferner Zukunft ermöglichen wird, 20 Seemeilen von der Küste  entfernt mit einer Segelyacht zu cruisen. 
 
Nach einer angenehm warmen Nacht bei noch immer rund 17 Grad ging es mit dem Jugo (warmer Wind aus Afrika) recht stürmisch gleich mal nach Murter. Jeder durfte selbst über die Wellen steuern und einige Wenden in abwechselnder Reihenfolge an den unterschiedlichen Positionen probieren. Glücklich über die ersten Erfolge kamen wir in der Marina an und stillten unseren Hunger mit einem leckeren Risotto. Die Pause nutzen wir für einen kleinen Spaziergang zum nahe gelegenen Supermarkt, wo für unsere nächsten gemeinsamen Essen eingekauft wurde. 
 

Das Team

Sample image

Olaf Weiß

meerflair Gründer
Sample image

Doris Schmid

meerflair Gründerin

Newsletter Anmeldung