Unter Segel anlegen - das Finish eines tollen Segeltages nach Piran und wieder retour

Die beeindruckenden Stadtmauern, der schöne Wehrturm und die berühmte Kirche boten uns eine Kulisse der besonderen Art. Die Sonne strahlte und der Himmel war blau - endlich - nach den letzten Regentagen eine tolle Abwechslung ;) 
 
 
 
Piran - wir kommen!
 
 
Wie unser WIKI es aus der Ostsee kennt, haben wir unseren Segelausflug mit Aufkreuzen und Aufschießen sanft und gezielt beendet. Heute wollten wir es mal ohne Motor probieren. Am Steg begrüßten uns schon die ersten erwartungsvollen Besucher, die bereits heute aus Wien zu unserer WIKI Saisoneröffnungsfeier angereist sind. Aber auch andere Marinagäste schauten und winkten, denn so etwas sieht man dann doch nicht alle Tage. 
 
Ihr wollt aber bestimmt auch ein bisschen über Izola, die Heimat unseres Wikis erfahren, denn hier findet ja am Samstag die Welcome Feier statt und ab dann ist unser Boot von hier aus zu chartern.  Izola ist ein Küstenstädtchen in Slowenien, nur wenige Kilometer von der italienischen und österreichischen Grenze entfernt. Die Marina ist ein idealer Ausgangspunkt für kürzere Tagesetappen wie Portoroz oder Triest aber auch bestens geeignet für mehrtägige Touren ins romantische Venedig oder benachbarte Kroatien. Hier in Slowenien wird Service und Qualität noch groß geschrieben und ein Merkmal, dass jeden Gast wohl nach Hause begleitet ist die Schwärmerei über die kulinarischen Genüsse, die hier geboten werden. Aber genug nun! Komm doch einfach vorbei und mach dir selbst ein Bild davon!!
 

Danke an OneSails für die tollen Segel, da freut sich der Skipper!

Meerflair Folkeboot Segeln in Slowenien

Das Team

Sample image

Olaf Weiß

meerflair Gründer
Sample image

Doris Schmid

meerflair Gründerin

Newsletter Anmeldung